TS3 Server:
98.ts-rent.de:9850

 

 

Bataillons Regeln

1. Allgemeines
Wenn wir das Spiel sauber halten und andere mit Respekt behandeln, werden auch unsere Gegner und Mitspieler es tun. Das Spiel und der Spaß im Team sollen stets im Vordergrund stehen. Die nachfolgenden Regeln sind einfach einzuhalten und werden von allen Mitgliedern beachtet und respektiert.

2. Locker bleiben, es ist nur ein Spiel
Armored Warfare ist nur ein Spiel und die Mitglieder sollten es auch als solches betrachten. Man gewinnt und man verliert. Auch wenn man verliert, sollte man sportlich fair bleiben. Wenn alle Spieler sich an diese Regel halten, haben alle mehr Spaß am Spiel.

3. Mitgliedschaft
Mindestalter ist 18 Jahre!
Neue Mitglieder werden in einer Probezeit als "Gefreiter" für 2 Wochen geführt, soweit die Bataillonsführung oder ein Mitglied keinen Einwand hat, wird man nach der Probezeit offiziell in das Bataillon aufgenommen

4. Teamspeak / Nickname
Im Teamspeak ist es Pflicht, den im Spiel registrierten Nicknamen zu verwenden, der Rufname ist in Klammer zu führen.
Mitglieder die nicht im Zug zusammen fahren, sollten für Gespräche das Mannschaftsheim / Officers Club nutzen.

5. Selbstbeherrschung
Beschimpfungen und übermäßige Vulgärsprache müssen nicht sein. Unsere Mitglieder lassen sich nicht auf Provokationen ein, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Jeder der sich aus einer Laune heraus gehen lässt, muss daran denken, dass er, solange er den Bataillonsnamen Dud Shots trägt, mit seinem Verhalten das gesamte Bataillon in Verruf bringt.

6. Keine Beleidigungen
Es steht außer Frage, das wir Mitspieler wegen ethischer, politischer oder religiöser Herkunft oder Zugehörigkeit nicht Beleidigen oder anders behandeln, als auch wir behandelt werden wollen - mit Respekt. Abneigungen und persönliche Differenzen sowie rassistische Bemerkungen haben auf dem Spielfeld nichts verloren und werden nicht geduldet, solange ein Mitglied den Bataillonsnamen Dud Shots trägt.
Sollte es im Spiel zu Missverständnissen unter den Mitgliedern kommen, so kann dies außerhalb des Spiels geklärt werden. Im Zweifelsfall sollte man um der Gemeinschaft Willen nachgeben, um die Kameradschaft im Bataillon nicht wegen Banalitäten zu gefährden. Bei ernsthaften Problemen, sollte sich die Person an den Bataillonsleiter wenden, damit dieser vermitteln oder Entscheidungen treffen kann.

7. Rekrutierung
Jeder kann neue Mitglieder vorschlagen, aber nicht aufnehmen, grundsätzlich braucht der Bewerber aber keine Befürchtung haben, dass er / sie nicht aufgenommen wird. In der Regel wird der Rekrutierung zugestimmt. Nach der 2 wöchiger Probezeit wird abgestimmt ob das Mitglied im Bataillon bleiben darf.

8. Recht auf Beschwerde / Ausschluss von Mitgliedern
Jedes Mitglied hat das Recht, eine formelle Beschwerde gegen ein anderes Mitglied einzulegen. Bei massiven Verstößen gegen unsere Regeln kann durch jedes Mitglied der Ausschluss eines Mitglieds gefordert werden. Der Ausschluss sollte in jedem Fall nur in Härtefällen angewandt werden. Eine diplomatische Lösung sollte stets das Ziel sein.
Die Entscheidung über einen Ausschluss aus dem Bataillon wird dann in einer Abstimmung ermittelt.

9. Ausnahme
Bei belegbaren Fällen von Beschimpfungen anderer Spieler wegen ethischer, politischer oder religiöser Herkunft oder Zugehörigkeit sowie belegbaren groben Verstößen gegen die Bataillons Regeln, kann ein Mitglied direkt und ohne vorherige Absprache durch einen Bataillonsleiter vom Bataillon ausgeschlossen werden. Ein Ausschluss aus dem Bataillon ist in allen Fällen endgültig.

TS Regeln

§1 User: Die folgenden Regeln gelten für alle Nutzer unseres TS3-Servers.

Mit Betreten des TS3 werden diese Regeln akzeptiert.

§1.1 Clanfremde sind jederzeit willkommen!

§1.2 Abgeschlossene Räume dürften nur von Admins erstellt werden und müssen ebenfalls gemeldet werden.

§2 Betreten und Verlassen des TS: Es wird stets die Anwesenden in den Channels begrüßt und sich auch verabschiedet. Kurzes stilles "reinschauen" und wieder abhauen ist nicht gestattet. Nutzt den TS3-Viewer auf unserer Seite, um euch über die User zu informieren.

§3 Gespräche stören: User, die Gespräche absichtlich stören und auch nach mehrmaligen Ermahnen keine Einsicht zeigen, müssen mit einem Channel- oder Serverkick rechnen. In uneinsichtigen Fällen werden temporäre Banns bis 10 Minuten verhängt, bis hin zum permanenten Bann.

§4 Beleidigungen: Wie auch im Forum gilt die allgemeine Netiquette, wer keinen vernünftigen Umgangston beherrscht und Andere beleidigt, ob nun direkt oder subtil, muss mit den Konsequenzen leben.

§5 Geräusche: Obszöne Geräusche oder Rauschen des Headsets sind zu unterlassen! Bei Problemen mit der Hardware kann man sich an einen Admin wenden (Kennzeichnung (S) hinter dem Nick). Es wird auch gebeten das Mikro so einzustellen, dass die Atmung nicht dauernd zu hören ist bzw. wenn ihr nebenher esst und ihr habt nichts zu sagen so deaktiviert bitte euer Mikro.

§6 Pornographie und Rassismus: Pornographische oder rassistische Aussagen sind nicht erlaubt! Dies führt zu einem sofortigen Bann! Das gilt auch für Nicknamen und Channelnamen.

§7 Streitigkeiten: Private Missverständnisse und Streitigkeiten sind auch privat zu behalten und gehören nicht auf den TS3.

§8 Weisungsrecht der Admins: Die Admins haben am Server volles Weisungsrecht. Wer den Anweisungen des Server-Admins nicht folgt wird verwarnt und im Ernstfall gekickt. Sollte sich dies häufen ist ein Bann zu erwarten.